Gartenteich-Filter Wasserfloh

Was Wasserflöhe (Foto) und Teichfilter gemeinsam haben. Das passende Filtersystem für Ihren Teich.

mehr erfahren
Pflanzen-Sortimente

Winterharte Teichpflanzen für alle Wasserzonen im Gartenteich - vom Fachmann zusammengestellt

mehr erfahren
"Algenfreier" Teich

Klares Wasser und prächtige Pflanzen - über Phosphatentferner und Anti-Algenpflanzen

mehr erfahren
Gartenteich-Ratgeber

Fische für den Gartenteich, Schnecken, Bambus am Ufer ?, Sicherheit am Gartenteich ...

mehr erfahren

Gartenteichshop für Teichbau, Teichfilter, Teichpflanzen & Zubehör

Der Gartenteich im Sommer

Im Jahr 2016 war der Sommer anfangs lange recht kühl. Viele Teichpflanzen und Seerosen blieben hinter der üblichen Entwicklung zurück und haben später und weniger intensiv geblüht. Die üblichen hohen Temperaturen im Hochsommer können gerade für kleine und flache Teich problematisch werden. Denn solche Gewässer heizen sich schneller auf und je wärmer Wasser ist, desto weniger Sauerstoff kann es aufnehmen. Nicht nur Goldfische, Koi u.a. Teichfische sind davon betroffen, sondern auch die nützlichen Mikroorganismen in jedem Gartenteich und Schwimmteich. Ebenso benötigen die Filterbakterien im Teichfilter ausreichend Sauerstoff, um das Wasser biologisch reinigen zu können. Aus diesem Grund ist gerade im Sommer eine Belüftung des Teiches zur zusätzlichen Sauerstoffanreicherung besonders wertvoll. Berücksichtigen Sie dabei, dass Teichpflanzen – insbesondere Unterwasserpflanzen (und Algen) - tagsüber Sauerstoff abgeben. Die zusätzliche Teichbelüftung sollte daher besonders Nachts erfolgen.
Gerade in heißen Sommern können Fadenalgen und Schwebealge (Grünes Wasser) intensiv wachsen. Zur biologischen Algenbekämpfung (Nahrungskonkurrenten) finden Sie im Teichmann Shop fachmännisch zusammengestellte Anti-Algen-Teichpflanzen. Diese Sortimente entfalten ihre beste Wirkung im vorbeugenden Einsatz und direkt, nachdem der Teich neu angelegt ist. Bei starkem Algenproblemen bieten sich die chemische Bekämpfung mit Anti-Algenmitteln an.

Im Sommer ist die Wasserverdunstung im Gartenteich naturgemäß hoch. Leitungswasser ist zum Nachfüllen die erste Wahl. Wir raten davon ab, aufgefangenes Regenwasser in den Gartenteich einzuleiten. Durch Pollen, Vogelkot und Laub ist es nährstoffreich und fördert nur wieder das Algenwachstum. Dies gilt auch für Früchte und Blüten, die im Sommer in das Gewässer fallen. Hier kann ein Teichnetz die zukünftige Nährstoffbelastung reduzieren.

Letzte Beiträge

Teichpflanzen Versand 2016

Je nach Wetterlage beginnen wir Mitte März 2016 wieder mit dem Versand von Teichpflanzen, Seerosen und Uferpflanzen.
Bestellungen werden vorab angenommen und später in der Reihenfolge des Eingangs versendet. Über das genaue Versanddatum informieren wir Sie dann zeitnah.

Webtipps

Natur am Teich

Interessante, schöne und hilfreiche  Webseiten rund um den Gartenteich.

Empfehlungen für den Teich im Sommer